fakt.ori

Spurwechsel - eine Chance, um Ihrem Leben eine neue Richtung zu geben

Sie sind jung,

Sie haben keinen Plan und hängen total in der Luft – keine Ausbildung, vielleicht keinen Schulabschluss und wie es weitergehen soll ist unklar.

Sie möchten

irgendwie irgendwas machen. Auf jeden Fall raus aus dem eingefahrenen Trott. Tief in sich spüren Sie etwas. Sie möchten leben, Spaß haben, Ihren Träumen glauben, neu anfangen, mal wieder stolz auf sich sein, Rückhalt erfahren, vielleicht etwas anpacken und auch durchziehen.

Das Projekt SpurWechsel

Wenn Sie zwischen 18 und 25 Jahre jung sind, Leistungen nach Hartz IV beziehen, Ihre schulische und/oder berufliche Karriere eher von Misserfolgen geprägt ist, kann das Projekt „SpurWechsel“ für Sie das Richtige sein. Ob das der Fall ist, besprechen Sie am Besten mit Ihrem/r zuständigen Ansprechpartner*n des Jobcenters.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Wir knüpfen an dem an, was Sie mitbringen und unterstützen Sie bei der Entwicklung eines konkreten Ziels. Wir begleiten Sie auf dem Weg dorthin. Damit wir in der Arbeit mit Ihnen erfolgreich sind, ist Vertrauen und Wertschätzung wichtig.

Wir sind bereit

gemeinsam mit Ihnen ein für Sie erstrebenswertes berufliches Ziel zu entwickeln. Wir wollen alles tun, damit Sie das Ziel erreichen. Ein persönlicher „SpurWechsel“ ist ein beinharter Weg. Unterwegs tauchen immer wieder kleine und große Stolpersteine auf, es gilt das eigene Spiegelbild zu ertragen, aber vor allem kommt es darauf an durchzuhalten.

Die Daten 

Freie Projektplätze können bei entsprechender Eignung des Interessenten jederzeit belegt werden, die Teilnahmekapazität ist allerdings beschränkt.

Wir lieben unsere Arbeit und sind darin erfolgreich

Einfallsreich und engagiert können wir zusammen etwas aufbauen, das Sie aus Ihrem Alltag reißt. – Es ist viel mehr möglich, als gemeinhin machbar scheint.

Mit Engagement, Profession, aber auch mit ungewöhnlichen Mitteln und Methoden begleiten und unterstützen wir Ihren persönlichen „SpurWechsel“, auf dass sich ungeahnte, neue Chancen in Ihrem Leben auftun.

Mit dem Projekt „SpurWechsel“ beschreiten wir keinen bequemen Spazierweg, aber Sie sind eindeutig zu jung, um Ihr Leben zu verplempern oder auf staatlicher Unterstützung aufzubauen. Vertrauen Sie uns, der Weg lohnt sich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Ihrem zuständigen Arbeitsvermittler*in vom Jobcenter Ulm.
Das Projekt wird vom Jobcenter Ulm finanziert und betreut.

oder bei:

Institut fakt.ori
Einsteinstr. 35/1
89077 Ulm
Dorothee Zemann und Sylvia Roschig
fon: 0731 270909-28
fax: 0731 270909-27

E-Mail-Adressen:

spurwechsel@fakt-ori.de
dorothee.zemann@fakt-ori.de
sylvia.roschig@fakt-ori.de

Flyer

Hier können Sie unseren Spurwechsel-Flyer als PDF-Dokument einsehen  

KURSANMELDUNG

Aktuelles

  • Grundbildungszentrum

    Das Land Baden-Württemberg hat acht neue Grundbildungs-zentren ausgewählt, darunter fakt.ori. Seit Oktober 2019 machen wir Angebote in Lesen, Rechnen, Schreiben sowie Basisangebote in IT, Gesundheit, Kultur oder Finanzen. Die Kurse finden bei fakt.ori, im Bürgerhaus Mitte und im Bürgerzentrum Wiblingen statt. Außerdem bieten wir Netzwerkpartnern zweimal jährlich eine Qualifizierung an zur Sensibilisierung für das Thema. Ansprechpartnerin ist Birgit Ringeis,
    tel: 0731 20794-21,
    mobil: 0163 9683349,
    birgit.ringeis@fakt-ori.de

    WEITERE INFOS
  • Medizinische Dokumentation

    Am 14. September 2020 beginnt bei fakt.ori in Ulm die zweijährige staatlich anerkannte Vollzeitausbildung zur Medizinischen Dokumentationsassistenz sowie die fachlich gleichwertige Teilzeitqualifizierung zur Fachkraft für Medizinische Dokumentation und Informationsmanagement. Dazu findet am 14. Juli um 15 Uhr eine Infoveranstaltung in unseren Räumen statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind (es gelten dabei Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie).

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an
    Isolde Mild, 0731 20794-26,  isolde.mild@fakt-ori.de

    WEITERE INFOS
  • Corona!

    Aufgrund einer neuen Verordnung der Landesregierung bleiben Bildungsunternehmen zur Eindämmung der Coronapandemie weiterhin nur eingeschränkt geöffnet. Allerdings gibt es Ausnahmeregelungen. So dürfen beispielsweise Deutschkurse unter Auflagen wieder stattfinden und Programme, die noch in diesem Jahr auf einen schulischen oder beruflichen Abschluss vorbereiten. Ihre Kursleiter*innen informieren Sie. Wenn noch Fragen offen sind, können Sie sich gerne bei den einzelnen Kursleiter*innen oder der zentrale Rufnummer 0731 207 940 melden.

     

     

     

  • Charta der Vielfalt

    Charta der Vielfalt

    fakt.ori unterzeichnet "Charta der Vielfalt" in Berlin

    Obwohl der Beitritt zur Charta bereits einige Jahre zurückliegt, ist die Haltung brandaktuell. Vielfalt beispielsweise in Hinsicht auf Herkunft, Alter, sexuelle Orientierung und Religion von Mitarbeiter*innen und Kund*innen wird nicht als Problem gesehen, sondern als Chance begriffen. 

    Als erstes Ulmer Unternehmer hat Volker Lehmann von fakt.ori 2006 in Berlin die "Charta der Vielfalt"  im Kanzleramt unterzeichnet. Damit waren wir unter den ersten dreißig Unternehmen bundesweit. Mit der Unterzeichnung bekennen sich Unternehmen zu Toleranz und der Anerkennung und Förderung von Vielfalt in den Unternehmen.