fakt.ori

Phonetik Training

Aussprachetraining für Menschen mit Migrationshintergrund

Sie leben und arbeiten schon viele Jahre in Deutschland und verstehen, sprechen und schreiben gut Deutsch, möchten aber Ihre Aussprache noch verbessern, damit Sie akzentfreier sprechen lernen. Wir bieten Ihnen ein zielgerichtetes effektives Aussprachetraining an, bei dem Sie sich hörbar verbessern.

Gehen Sie Ihre Aussprache an - trainieren Sie ein "schönes Deutsch" und die richtige Sprachmelodie. Das erhöht Ihre Erfolgschancen im Berufsleben.

Ihr Nutzen

Fachliches Wissen allein reicht leider nicht für den Erfolg. Zu einer guten Selbstpräsentation gehört heute auch eine gute Aussprache im Deutschen. Das ist als Erfolgsfaktor im Beruf nicht zu unterschätzen. Eine bessere Aussprache und die Überwindung eines "typischen" Akzents geben Sicherheit im Umgang mit Kollegen und Kunden.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen mit Migrationshintergrund, die zwar gut Deutsch sprechen und schreiben, die aber an ihrem Akzent arbeiten möchten, um die Aussprache auf Deutsch hörbar zu verbessern und um die korrekte Sprachmelodie im Deutschen zu trainieren.

Auszug aus den Inhalten

Die Inhalte werden zu Beginn des Seminars mit den Teilnehmer*innen präzisiert, um Schwerpunkte zu bilden.

  • Sprachanalyse
  • Verbesserung der mündlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Phonetiktraining
  • Hör- und Sprechübungen
  • Telefontraining
  • Intonationstraining
  • Kundenkontakttraining / Rollenspiele

Arbeitsmethoden

  • Gruppenarbeit
  • Trainer-Input
  • Einzelarbeit
  • PC-gestützte Übungen

Das Seminar richtet sich nach den spezifischen Bedürfnissen der Mitarbeiter*innen.

Veranstaltungsform

Als Inhouseseminar bei Ihnen oder als externes Angebot bei fakt.ori.

Dauer 8 Termine oder nach Absprache.

Informationen erhalten Sie bei:

institut fakt.ori
Volker Lehmann
Pfarrer-Weiss-Weg 16 18
89077 Ulm
fon: 0731 20794-14
fax: 0731 20794-11
volker.lehmann@fakt-ori.de

KURSANMELDUNG

Aktuelles

  • Grundbildungszentrum

    Das Land Baden-Württemberg hat acht neue Grundbildungs-zentren ausgewählt, darunter fakt.ori. Seit Oktober 2019 machen wir Angebote in Lesen, Rechnen, Schreiben sowie Basisangebote in IT, Gesundheit, Kultur oder Finanzen. Die Kurse finden bei fakt.ori, im Bürgerhaus Mitte und im Bürgerzentrum Wiblingen statt. Außerdem bieten wir Netzwerkpartnern zweimal jährlich eine Qualifizierung an zur Sensibilisierung für das Thema. Ansprechpartnerin ist Birgit Ringeis,
    tel: 0731 20794-21,
    mobil: 0163 9683349,
    birgit.ringeis@fakt-ori.de

    WEITERE INFOS
  • Medizinische Dokumentation

    Am 14. September 2020 beginnt bei fakt.ori in Ulm die zweijährige staatlich anerkannte Vollzeitausbildung zur Medizinischen Dokumentationsassistenz sowie die fachlich gleichwertige Teilzeitqualifizierung zur Fachkraft für Medizinische Dokumentation und Informationsmanagement. Dazu findet am 14. Juli um 15 Uhr eine Infoveranstaltung in unseren Räumen statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind (es gelten dabei Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie).

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an
    Isolde Mild, 0731 20794-26,  isolde.mild@fakt-ori.de

    WEITERE INFOS
  • Corona!

    Wir haben den Seminar- und Unterrichtsbetrieb unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder aufgenommen. Um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, kombinieren wir Präsenz- und Distanzunterricht, wo dies möglich ist. Ihre Kursleiter*innen informieren Sie, wenn noch Fragen offen sind. Gerne können Sie sich auch an die zentrale Rufnummer 0731 207 940 wenden.

     

     

     

  • Charta der Vielfalt

    Charta der Vielfalt

    fakt.ori unterzeichnet "Charta der Vielfalt" in Berlin

    Obwohl der Beitritt zur Charta bereits einige Jahre zurückliegt, ist die Haltung brandaktuell. Vielfalt beispielsweise in Hinsicht auf Herkunft, Alter, sexuelle Orientierung und Religion von Mitarbeiter*innen und Kund*innen wird nicht als Problem gesehen, sondern als Chance begriffen. 

    Als erstes Ulmer Unternehmer hat Volker Lehmann von fakt.ori 2006 in Berlin die "Charta der Vielfalt"  im Kanzleramt unterzeichnet. Damit waren wir unter den ersten dreißig Unternehmen bundesweit. Mit der Unterzeichnung bekennen sich Unternehmen zu Toleranz und der Anerkennung und Förderung von Vielfalt in den Unternehmen.