fakt.ori

Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik
in Teilzeit, Fachrichtung Zerspanung

Metallberuf für Frauen? Ja!
Mit super Chancen auf dem Arbeitsmarkt und guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Qualifizierung richtet sich an Alleinerziehende und Menschen ohne Ausbildung über 25 Jahren, die sich zur Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Zerspanung umschulen lassen wollen. Das knapp zweijährige Teilzeitprogramm bereitet in Theorie und Praxis auf die Abschlussprüfung an der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor. Der Fachunterricht umfasst die Fächer Mathematik und Deutsch für den Beruf, sowie EDV-Anwendungen, Wirtschafts- und Sozialkunde und Fachtheorie. An zwei Tagen die Woche sind Sie in einem Betrieb, in dem sie fachpraktisch ausgebildet werden. Jeder Teilnehmende erhält individuelle Förderung bei seinen Schwächen. Mit dem Berufsabschluss „Fachkraft für Metalltechnik" haben Sie allerbeste Chancen auf gute Verdienstmöglichkeiten in der Metallbranche. Alleinerziehende können mit diesem Beruf ihr Arbeits- und Familienleben aufgrund geregelter Arbeitszeiten gut vereinbaren.

Inhalte der Qualifizierung:

  • Fachtheorie: technische Physik, technische Kommunikation, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Automatisierungstechnik
  • Fachmathematik
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Fachsprache Deutsch
  • Prüfungsvorbereitung

Fachpraxis:

  • Bauelemente mit handgeführten Werkzeugen fertigen
  • Werkstücke mit spanabhebenden Fertigungsverfahren bearbeiten
  • Baugruppen herstellen und montieren, technische Systeme instandhalten
  • Werkzeugmaschinen warten und inspizieren
  • Steuerungstechnische Systeme in Betrieb nehmen
  • Erstellen und optimieren von CNC-Programmen mit Standardwegbefehlen
  • Prüfungsvorbereitung

Daten, Termine, Kosten, Fördermöglichkeiten:

  • Der Kurs beginnt am 04. Mai 2020 und endet am 20. August 2021
  • Wöchentlich 30 Unterrichtseinheiten
  • Sie haben während der Umschulung Anspruch auf Urlaub
  • Die Umschulung kostet € 9.400.- inklusive aller Kosten.

 Zugangsvoraussetzungen:

  • Deutschkenntnisse ab B1-Niveau
  • Hauptschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse
  • Motivation und Lernbereitschaft

Förderung:

Das Programm ist nach AZAV zertifiziert und kann grundsätzlich über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter gefördert werden.

Vorbereitung:

Zur Vorbereitung auf die Umschulung empfehlen wir das Programm „ProMetallica". In dem zwölfwöchigen Programm lernen und wiederholen Sie wichtige Grundlagen für die Umschulung.

Information und Ansprechpartner:

Kursleitung: Herr Michael Büchner

Ansprechpartner:

Michael Büchner, 0731 20794-20, michael.buechner@fakt-ori.de
Volker Lehmann, 0731 20794-14, volker.lehmann@fakt-ori.de

Wir freuen uns, wenn Sie sich für die Umschulung zur „Fachkraft Metalltechnik" in Teilzeit interessieren und nehmen uns gerne Zeit, wenn Sie noch Fragen haben.

KURSANMELDUNG

Aktuelles

  • Grundbildungszentrum

    Das Land Baden-Württemberg hat acht neue Grundbildungszentren ausgewählt, darunter fakt.ori. Seit Oktober 2019 machen wir Angebote in Lesen, Rechnen, Schreiben sowie Basisangebote in IT, Gesundheit, Kultur oder Finanzen. Die Kurse finden bei fakt.ori, im Bürgerhaus Mitte und im Bürgerzentrum Wiblingen statt. Außerdem bieten wir Netzwerkpartnern zweimal jährlich eine Qualifizierung zur Sensibilisierung für das Thema an. Aufgrund der Coronapandemie sind die Angebote in Präsenzform bis zunächst 31. Januar 2021 ausgesetzt. Ansprechpartnerin ist Birgit Ringeis,
    tel: 0731 20794-21,
    mobil: 0163 9683349,
    birgit.ringeis@fakt-ori.de

    WEITERE INFOS
  • Medizinische Dokumentation und Inklusionsassistenz

    Am 15. September 2021 beginnt bei fakt.ori in Ulm die zweijährige staatlich anerkannte Vollzeitausbildung zur Medizinischen Dokumentationsassistenz sowie die fachlich gleichwertige Teilzeitqualifizierung zur Fachkraft für Medizinische Dokumentation und Informationsmanagement.
    Die nächste Infoveranstaltung zu den Programmen findet am 23. Februar 2021 um 14.30 Uhr in unseren Räumen statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind. Um die Veranstaltung unter Wahrung der Coronavorschriften durchführen zu können, bitten wir Sie um eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an
    Isolde Mild,
    0731 20794-26
    isolde.mild@fakt-ori.de

     

    WEITERE INFOS
  • Corona!

    Wir haben den Seminar-, Coaching- und Unterrichtsbetrieb in Präsenzform  aufgrund der neuen Verordnungen vorläufig weiterhin eingestellt und auf Distanzunterricht und - coaching umgestellt.  Ihre Kursleiter*innen informieren Sie, wenn Fragen offen sind. Gerne können Sie sich auch an die zentrale Rufnummer 0731 207 940 wenden.

    Wir wünschen Ihnen ein gutes und gesundes 2021.

     

     

     

  • Charta der Vielfalt

    Charta der Vielfalt

    fakt.ori unterzeichnet "Charta der Vielfalt" in Berlin

    Obwohl der Beitritt zur Charta bereits einige Jahre zurückliegt, ist die Haltung brandaktuell. Vielfalt beispielsweise in Hinsicht auf Herkunft, Alter, sexuelle Orientierung und Religion von Mitarbeiter*innen und Kund*innen wird nicht als Problem gesehen, sondern als Chance begriffen. 

    Als erstes Ulmer Unternehmer hat Volker Lehmann von fakt.ori 2006 in Berlin die "Charta der Vielfalt"  im Kanzleramt unterzeichnet. Damit waren wir unter den ersten dreißig Unternehmen bundesweit. Mit der Unterzeichnung bekennen sich Unternehmen zu Toleranz und der Anerkennung und Förderung von Vielfalt in den Unternehmen.